Diese Internetseite ist für Deutschland. Wenn Sie sich außerhalb von Deutschland befinden, bitte wählen Sie Ihr Land.
Diese Internetseite ist für Deutschland. Wenn Sie sich außerhalb von Deutschland befinden, bitte wählen Sie Ihr Land.

Was ist mit Prognose gemeint?

Die Prognose ist die ärztliche Meinung darüber, wie sich ein Patient von einer Krankheit erholt. Die Prognose und Überlebensrate bei Patienten mit neuroendokrinen Tumoren (die Bezeichnung „NET“ umfasst auch die Begriffe Karzinoide, GI-NET, GEP-NET, pNET und Lungen-NET) hängen von folgenden Faktoren ab:

  • Lokalisation: wo sich der Primärtumor in Ihrem Körper entwickelt hat;

  • Metastasen: ob sich der Krebs in anderen Organen ausgebreitet hat und dort Sekundärtumoren verursacht;

  • Größe des Tumors

  • Symptome: wie diese Sie körperlich und seelisch beeinflussen;

  • Hormonell aktive oder inaktive Tumoren: ob sie Hormone im Übermaß produzieren;

  • Stadium: wie weit fortgeschritten der Krebs ist;

  • Differenzierungsgrad: wie schnell oder langsam der Tumor wächst und wie gut differenziert er ist;

  • Komplikationen: welche anderen Erkrankungen eventuell verursacht wurden

Zu den anderen Faktoren, die Einfluss darauf haben, wie sich die Erkrankung auf lange Sicht entwickelt, gehören Ihr Gesundheitszustand im Allgemeinen und ob Sie andere gesundheitliche Probleme haben.

Ronny spricht über das Leben mit NET:

„Es gibt keinen „guten“ Krebs. Bei manchen Krebsarten kommt es nach einiger Zeit zu einem Rückgang, mit anderen wiederum muss man für den Rest seines Lebens klarkommen.“

Ronnys Geschichte lesen>

Was bedeutet die Bestimmung des Stadiums und des Differenzierungsgrads von neuroendokrinen Tumoren?

Um zu bestimmen, welche Therapie die beste ist, unterteilen Ärzte Tumoren nach Stadium und Differenzierungsgrad.

Bestimmung des Krebsstadiums – damit wird bewertet, wie groß der Tumor ist und wie schnell er sich von der ursprünglichen Lage (primäre Lokalisation) im Körper ausgebreitet hat. Krebsstadien reichen von Stadium 1 bis 4. Je höher die Zahl, desto größer ist der Tumor und dessen Ausbreitung.

  • Stadium 1: Der Tumor ist auf seinen Ursprungsort begrenzt.
  • Stadium 2: Der Tumor hat sich auf die umliegenden Zellen/das umliegende Gewebe ausgebreitet.
  • Stadium 3: Der Tumor hat sich über das umliegende Gewebe hinaus verbreitet und Lymphknoten in der Nähe befallen.
  • Stadium 4: Der Tumor hat sich auf andere Körperbereiche und die Lymphknoten ausgebreitet.

Bestimmung des Differenzierungsgrads – gibt Angaben darüber, wie schnell oder aggressiv ein Tumor wächst. Bei der Bestimmung des Differenzierungsgrads wird eine Gewebeprobe entnommen und unter dem Mikroskop untersucht, um zu bestimmen, wie schwerwiegend der Krebs ist und wie schnell sich der Tumor entwickeln kann. Die Wachstumsrate der Krebszellen wird mithilfe des Ki67-Indexes gemessen.

Es gibt drei solcher Differenzierungsgrade, die zeigen, wie sich NET-Zellen im Gegensatz zu gesunden Zellen unter dem Mikroskop verhalten.

  • Grad 1 (G1): bezeichnet langsam teilende Krebszellen – die Zellen sind gut differenziert (sehen normalen Zellen sehr ähnlich), der Ki67-Index liegt unter 3 %.
  • Grad 2 (G2): bezeichnet etwas schneller teilende Krebszellen. Die NET-Zellen sind weiterhin gut differenziert, doch der Ki67-Index liegt zwischen 3 und 20 %.
  • Grad 3 (G3): bezeichnet schneller teilende und weiterhin gut differenzierte Krebszellen, doch der Ki67-Wert liegt über 20 %.

NET bezeichnet gut differenzierte Tumore, die je nach Proliferationsindex Ki67 dem Grad G1, G2 oder G3 angehören. Als neuroendokrine Karzinome (NEC) werden schlecht differenzierte und schnell wachsende Tumore ohne Ähnlichkeit mit normalen Zellen sowie aggressive Krebsarten mit hohem Ki67-Wert bezeichnet.

 

Wie verwenden die Ärzte die Angaben über das Stadium und den Differenzierungsgrad?

Neuroendokrine Tumoren werden in der Regel nach ihrer Lokalisation im Körper klassifiziert.

Die Informationen, die man durch die Bestimmung des Stadiums und Differenzierungsgrads erhält, können Hinweise auf den wahrscheinlichen Langzeit-Therapieerfolg eines Patienten geben, jedoch sollte dabei unbedingt beachtet werden, dass ein hohes Stadium und ein hoher Differenzierungsgrad nicht unbedingt bedeuten, dass der Therapieerfolg wahrscheinlich schlechter ausfällt.

Zum Beispiel können Menschen mit neuroendokrinen Tumoren im Stadium IV mit dem Differenzierungsgrad 1 unter Therapie viele Jahre leben, da ihr Tumor relativ langsam wächst, obwohl er groß ist oder in den Körper gestreut hat.

Verschiedene Klassifikationssysteme von NET

* WHO = Weltgesundheitsorganisation (World Health Organization)

Markiert:

About NETs

Dieses Thema weiter verfolgen.

Erfahren Sie mehr Informationen über NET

Diagnosis & Testing

Diagnose von NET
 

Hier erfahren Sie, wie neuroendokrine Tumoren diagnostiziert werden und welche Untersuchungen das medizinische Fachpersonal durchführen wird, um deren Symptome zu überwachen.

Diagnose von NET
Treating NETs

Behandlung von NET
 

Hier lernen Sie die unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten für neuroendokrine Tumoren kennen, wie etwa operative Eingriffe, Strahlentherapie und Arzneimitteltherapien.

Therapiemöglichkeiten
FAQs by experts

FAQ

Haben Sie Fragen über NET? Schauen Sie nach, ob ein Experte bereits darauf geantwortet hat.

FAQ

Ipsen
Diese Internetseite ist für ein internationales Publikum bestimmt, ausgenommen die USA, Kanada und Frankreich. Ipsen hat diese Internetseite in Zusammenarbeit mit Patienten, die an NET erkrankt sind, und mit Ärzten und medizinischen Fachpersonen entwickelt, die diese Patienten behandeln und betreuen. Ipsen möchte sich bei allen für ihre wertvollen Beiträge und Geschichten bedanken. Die genannten Namen auf dieser Internetseite wurden unter Umständen geändert. Besuchen Sie die Seite www.ipsen.com/germany, wenn Sie mehr Informationen über uns benötigen. Internetseite design und Entwicklung von Kanga Health Ltd.   Freigabenummer: ALL-AT-000217  07/20